[Trigami-Review]
Heutzutage wird es immer mehr, das man mal mit dem Fahrrad eine kleine Tour unternimmt und das Auto zuhause lässt, denn die Benzinpreise werden ja nicht billiger. Bestimmt möchte man dann auch einmal ein paar Besorgungen machen und was liegt da näher als einen schönen Fahrradkorb zu nutzen als vielleicht eine triste Fahrradtasche aus Omas Zeiten.

Genau aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden diesmal einen Fahrradkorb oder auch Lenkerkorb genannt wird zu testen. Unsere Wahl viel auf die Firma Rixen & Kaul mit Ihren KLICKfix Produkten. Wir haben zum Testen daher den Uni Korb, einen Lenkeradapter und eine kleine Tasche Namens BaB´s. Der Grund für die Wahl dieses Produktes ist eigentlich ganz Einfach, denn die Firma sagt, das der Lenkradadapter auf fast alle Fahrräder passt und auch Körbe von anderen Firmen passen soll.

Zum ausgesuchten Produkt.

Der Feinmaschige Drahtkorb mit Kunststoffbeschichtung in verschiedenen Farben (bei uns hier in Schwarz) Namens Uni Korb hat eine Größe von 35 x 26 x 25 cm (B x H x T), einem Eigengewicht von 1 kg, ein Fassungsvermögen von 16l. Durch die Geräumige Bauweisung und seine Maximale Beladung von 7 kg ist dieser gut geeignet für kleinere Besorgungen und Einkäufe. Er hat bei unserem Test einen Verkaufspreis von 19,95 Euro gehabt

Der KLICKfix Lenkeradapter der einen Preis von 17,25 Euro hat, hat ein Eigengewicht von 0,9 kg und kann bis Maximal 7 kg belastet werden. Er ist so Konzipiert das er durch seine Bauweise und die verschiedensten Optional Erhältlichen Teile sich Mühelos an fast jedes Fahrrad montiert werden kann und auch andere Marken von Körben halten soll.

Das letzte Zubehör was wir dabei haben ist die kleine Tasche Namens BaB´s die durch einen kleinen Klick am Korb befestigt werden kann. Sie hat eine Größe 14 x 18,5 x 4 cm (B x H x T), ein Gewicht von 0,14 kg und bietet durch kleine Innentaschen einen schönen Stauraum für Kleinigkeiten. Der Verkaufspreis liegt bei 14,95 Euro.

Unsere Ausstattung aller Artikel hat somit einen Gesamt Verkaufspreis von Sage und schreibe: 52,15 Euro.

Die Montage:

Ganz einfach soll dies gehen laut Hersteller und an fast allen Rädern passen – das wollen wir genau wissen und nehmen unser Mountainbike ohne Schutzbleche und Lampe am Lenker, denn Einfach war ja gestern. Also auspacken und anfangen ist die Devise und schrauben als erstes die Lampe ab, denn mit geht erst mal nicht. Wir nehmen dann die Kunststoffbügel und stülpen Sie über den Lenker wo Sie laut Anleitung einrasten sollen.

Dies ist bei unserem Lenker schon mal nicht der Fall und somit lassen sich die Schrauben des Kunsstoffvordergehäuses nicht weit genug eindrehen, das dies gut fixiert werden kann. Leider fehlen beim Set kleine Gummi Unterleger, aber ist ja kein Problem, jeder Haushalt sollte ja immer welche Zuhause haben – so denkt anscheinend der Hersteller. Nachdem wir also diese Gummis zwischen Lenker und Kunststoffbügel montiert haben, können wir dann auch ohne Probleme die Schrauben anziehen und so die Halterung gut justieren. Danach müssen wir nur noch das mitgelieferte Drahtseil um den Lenker in die Halterung montieren. Auch hier meint der Hersteller anscheinend, das jeder Haushalt einen 6 Kant-Schraubenschlüssel sein Eigen nennt. Aber auch hier können wir uns helfen, denn unser lieber Nachbar hat ja alles in seiner Werkstatt. Somit steht nichts mehr im Wege, außer man sollte 3 Hände haben, das wir nun die Halterung fachgerecht montieren. Nachdem dies nach ca. 20 Minuten (die Zeit mit unserm Nachbarn nicht mit eingerechnet) geschehen ist, können wir mit einem kleinen Handgriff den Korb einklicken und die Tasche gleich mit. Somit ist die Montage abgeschlossen, dachten wir, aber war nicht so. Die Lampe müssen wir ja auch wieder dran bekommen, was aber leider gar nicht so einfach ist. Denn wenn wir die Lampe montieren, der Fahrradkorb wurde schon auf niedrigster Höhe eingestellt, leuchtet Sie vielleicht in den Himmel, da sie nun auf dem Korb leicht schräg aufliegt und somit nicht mehr den Weg nach Hause leuchten kann. Somit müssen wir leider feststellen, das das System dann doch nicht so leicht anzubringen ist. Wir bräuchten daher vielleicht einen anderen Korb der Firma Rixen & Kaul zum Beispiel den UNILUX Korb, wo die Lampe vorne angebracht werden kann. Zum Glück hat die Firma mit Ihrem KLICKfix Programm doch so viel Auswahl, was uns leider nicht weiter gebracht hat, denn wir haben uns ja für den UNI Korb nur entschieden.

Unser Fazit:

Ein schöner, schlichter und Robuster Korb, der einfach von der Halterung abmontiert werden kann durch die Geniale KlickFix Montage. Er bietet genügend Raum für kleine Besorgungen und die BaB´s Tasche ist Ideal für Kleinigkeiten. Verbesserungen wünschen wir jedoch bei der Montage der Halterung, denn ein bisschen Gummi und einem passenden Schlüssel, was bestimmt nicht die Welt kosten würde, wäre die Montage wesentlich einfacher. Unter Alltagsbedingungen lässt sich der Korb gut Händeln und auch mit Beladung einfach aus der Halterung nehmen. Es passt genug für den kleinen Einkauf rein und dennoch beeinträchtigt er nicht das Fahren mit dem Rad. Wer also einen Fahrradkorb sucht ist mit dem gut Sortierten KLICKfix Programm gut bedient.

Jetzt zum Produkt

Weitere Testberichte von uns:

Browserspiel MyFreeFarm

Welt Kompakt die etwas andere Zeitung

Ein Foto auf einer Leinwand