Vor jeder guten Beziehung kommt die erste Phase des Verliebtseins. Dies ist für meisten Menschen, rückblickend wohl die aufregendste Phase des Kennenlernens. Ein wichtiges Ritual ist immer das erste gemeinsame Essen bei Kerzenschein. Die Mehrheit der Verliebten trifft sich dann in der Regel beim Italiener zu einem Candlelight Dinner.
Ganz klar, nur wenige Restaurants passen dafür besser, denn hier ist man ja auch von ganz viel “Amore“ umgeben. Doch ein neuer Trend zeichnet sich ab. Immer mehr junge Menschen setzen auf Handarbeit und laden die Liebste oder den Liebsten in die heimischen vier Wände ein, denn nichts ist ehrlicher und persönlicher als selbst zu kochen. Pizza oder Pasta als Fertigprodukte aus dem Supermarkt sind damit jedoch nicht gemeint.

Eine echte Pizza bestellt man doch doch lieber über lieferando.de. Die finden auch den besten Lieferservice. Nein, wenn gekocht wird, wird sich heutzutage tatsächlich richtig viel Mühe gegeben, schließlich will man seinem neuen Schatz doch auch ein Stück weit imponieren. Wer allerdings das italienische Flair der Restaurants nicht missen möchte, dem sei der Pizzadom ans Herz gelegt. Ähnlich wie beim Raclette kann man mit dem kleinen Nachbau eines Pizzaofens kleine Leckereien selbst zaubern. Das bringt eine Menge Spaß, denn Aktivität bringt ja bekanntlich auch einander näher.

Der Kreativität sind in der Wahl der Zutaten für die kleinen Minipizzen keine Grenzen gesetzt, einmal mehr ein Vorteil gegenüber dem Restaurantbesuch. Wenn sich dann noch eine gute Flasche Wein dazugesellt, ist das Dinner perfekt. In trauter Zweisamkeit und sich tief in die Augen blickend, sind schon so manche Liebesgeständnisse in die Welt gebracht worden. Falls das Candlelight Dinner doch stürmischer ausfallen sollte als erwartet, den Pizzadom für ein anderes Mal aufheben und einfach Essen bestellen. Manche Dinge sind einfach wichtiger, das weiß jeder von uns.

.

.

Bildquelle: © Nataliia – Fotolia.com