Ja wir wissen, es ist nicht gerade das passende Thema für unseren Geschenke Blog, aber zur Zeit wird über dieses Thema ja recht viel diskutiert und daher haben wir uns gedacht, schreiben wir mal ein Paar Zeilen darüber. Mittlerweile steht es ja fest, das die Atom Kraftwerke bis Spätestens Ende 2022 vom Netz gehen und somit abgeschaltet werden. Einigen geht dieses bestimmt nicht schnell genug, schon alleine wenn man die letzte Katastrophe in Japan gesehen hat oder immer noch Verfolgt. Doch leider sind alle auf den Strom angewiesen und es ist zur Zeit einfach nicht so möglich einfach mal alles abzuschalten.

Auch wenn uns dies vielleicht nicht gerade gefällt, aber woher soll ein bezahlbarer Strom kommen anstatt aus den Kraftwerken. Viele Stromanbieter rüsten sich schon mit weiteren Energiequellen und bieten schon einigen Kunden reinen Ökostrom an. Doch was wäre wenn alle auf einmal Ökostrom nutzen möchten und Ihren Tarif bei Ihrem Anbieter wechseln würden. Wir glauben nicht, und da sind wir anscheinend nicht alleine, das dies einfach zur Zeit noch nicht Möglich ist. Auch hat nicht jeder das nötige Kleingeld sich eine Solaranlage aufs Dach zu installieren, so das man selbst seinen Strom erzeugen kann aber dennoch kann man einiges tun.

Als erstes kann man versuchen seinen Stromverbrauch ein wenig Einzuschränken und dies ist in der Regel recht einfach. So kann man seine alten Glühbirnen gegen neue Effektivere und Stromsparende Lampen austauschen. Geräte sie schon einige Jahre auf dem Buckel haben können gegen Neue ersetzt werden und die Mehrausgaben hat man in der Regel schon bald durch die Stromersparnis wieder drin. Auch müssen nicht immer alle Geräte laufen oder im Stand-by Betrieb sein. Durch eine Simple Steckerleiste mit Schalter können Sie die Geräte die sich nur in Stand-by schalten lassen auch ganz ausmachen und so auf wieder einiges an Strom sparen. Es gibt also schon viele Möglichkeiten den Verbrauch einzuschränken und so ein wenig mehr dafür zu tun das die Atomkraftwerke abgeschaltet werden und für die Natur ist dies auch nicht schlecht.

Selbstverständlich können Sie Ihren Stromtarif wechseln oder wenn Ihr Anbieter keinen Öko Strom anbietet dann auch direkt Ihren Stromanbieter wechseln. Doch wie am Anfang gesagt ist dies zwar ein feiner Zug und um so mehr Ihren Tarif umstellen umso größer ist die Wahrscheinlichkeit das die Stromanbieter noch mehr in Öko Strom investieren aber man sollte sich dann immer noch die Frage stellen ob es nicht dann wirklich doch zu Engpässen in der Stromversorgung kommt.

Machen Sie sich doch einfach ein paar Gedanken mehr darüber liebe Leser und vielleicht fallen Ihnen ja noch ein paar Stromspar Tipps ein, denn um so mehr wir sparen um so schneller können wir auf den Öko Strom umsteigen und natürlich Sparen Sie jeden Monat bares Geld – wenn die Stromanbieter nicht wieder an der Preisschraube drehen.

Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de