Sicherlich ist ein Wandtattoo schon fast jedem bekannt. So genannte Sticker, die man ganz einfach an die Wand kleben und wieder entfernen kann. Auch auf Autos findet man immer mehr dieser Sticker. Sie machen jedes Objekt irgendwie individuell und einzigartig. Im Wohnraum wirken sie aber nicht nur auf der Wand, sondern auch auf Möbeln sehr gut. Eine weiße Küche kann man zum Beispiel mit flotten Sprüchen oder netten Motiven aufpeppen. Auch beschädigte Stellen auf diversen Möbeln, lassen sich damit wunderbar abdecken. So muss man nicht extra wieder das ganze Stück austauschen oder neu lackieren. Ob im Wohnzimmer, Kinderzimmer, Küche, Badezimmer oder Schlafzimmer. Egal wo, überall kann man sie einsetzen. Diese Folien sind so vielfältig und wer einmal damit angefangen hat, kann nicht mehr aufhören. Design und Kunst macht einfach Spaß. Vor allem dann, wenn man sie einfach aufkleben kann.

Beispiel-Motive für Wandsticker und Wandtattoos:

Schon als kleines Kind, waren Sticker der Trend. Ein Wandtattoo ist das Hobby für Erwachsene. Natürlich kann man die Räume auch nach den Jahreszeiten einrichten. Wie wäre es mit süßen Engeln zu Weihnachten und Ostereier zu Ostern? Es gibt so viele Wandbilder, dass die Entscheidung wirklich schwer fällt. Aber im Endeffekt sollte es einfach zum ganzen Wohnraum und Stil passen.

Mehr Informationen finden Sie unter: die-wandtattoos.de



Klebefieber