© El Comandante - Fotolia.comDie erste Wohnung oder das erste Haus ist nicht immer leicht zu finden.
Die Torturen, die man als Paar oder als Familie auf sich nehmen muss, sind oft enorm. Von den zahlreichen Touren durch die unterschiedlichsten Wohnungen und Häuser, über den Neueinkauf der unterschiedlichsten Möbelstücke und Hausutensilien bis hin zum tatsächlichen Einzugstag. Aus diesem Grund ist es immer eine große Hilfe zum Einzug einige Mobiliarstücke von Freunden und Verwandten zu erhalten. Doch welche Dinge lassen sich zu einem Wohnungs- oder Hauseinzug nun schenken?
Von welchen Sachen sollte man lieber die Finger lassen?
Diese und einige weitere Fragen versuchen wir in unserem heutigen Beitrag zu beantworten.
Welche Geschenke sind ein NO-GO?
Dabei führt uns die erste Frage in den Bereich der Geschenke, die man in keinem Fall zum (ersten) Haus- oder Wohnungseinzug herschenken sollte. Dazu zählen vor allem Kleinigkeiten, die man zu fast jedem Anlass erhält, wie zum Beispiel Blumen. Natürlich freut sich ein jeder über einen wunderbaren, frisch geschnittenen Blumenstrauß. Doch diese Freude hält nicht lange und nach wenigen Tagen ist die herrliche Pracht bereits verblüht. Blumen können Sie aber gerne als zusätzliches Geschenk zur Wohnungseinweihungsfeier mitbringen. Ein weiteres Präsent, das in keinem Fall in Frage kommt, ist ein Bild von sich selbst. Selbst wenn es sich bei der befreundeten Familie um sehr, sehr gute Freunde handelt. Ein Foto von sich ist im Zusammenhang mit einem Einzug in ein Haus oder eine Wohnung fehl am Platz.

Doch welche Präsente eignen sich dann?
Sie werden sich vielleicht wundern, aber es gibt zahlreiche Möbelstücke und Wohnungseinrichtungsgegenstände die jede Familie und jedes Pärchen in einer neuen Wohnsituation unbedingt benötigt. Neben den einzelnen Möbelstücken wie Sesseln und Tische, ist das Schlafgemach ein notwendiges Utensil. Manche werden sich über den folgenden Vorschlag ein wenig wundern, doch Sie werden sehen, dass dieses Geschenk (natürlich abgesprochen mit den neuen Haus- oder Wohnungsbesitzern) auf alle Fälle gut ankommt. Schenken Sie doch eine Matratze oder die Gutscheine für den Kauf einer Matratze.

Matratzen eignen sich hervorragend als Geschenk zum Wohnungseinzug
Sie wundern sich und fragen sich: Was, dies geht? Dieses Geschenk ist nicht fehl am Platz?
Nein. Versetzen Sie sich in die Lage eines jungen Pärchens, das zum ersten Mal gemeinsam eine Wohnung bezieht. Geld ist dabei immer Mangelware und die Neuanschaffung einer Matratze oft ein Unterfangen. Falls aber alle Freunde ein wenig zusammenlegen und dies als ein großes Geschenk präsentieren – am besten in Form eines Gutscheins – ist dem Pärchen mehr geholfen als mit zehn unterschiedlichen Blumensträußen von jedem einzelnen Freund.

Wo findet man Tipps zum Matratzenkauf?
Sie können zum Beispiel nützliche Tipps zum Matratzenkauf im Ratgeber von CPT nachlesen. Hier erfährt beispielsweise wie viel Geld man ungefähr zusammenlegen muss und welche Unterschiedlichen Formen von Matratzen es in Deutschland gibt. Unterschiedliche Beiträge rund um Elastizität und Härtegrade beraten den Käufer über die Gepflogenheiten im Traumland der Matratzen.
Wie Sie sehen können muss es nicht immer das Null-Acht-Fünfzehn Geschenk sein. In diesen Zeiten, in denen die ökomische Lage nicht gerade die beste ist, kann man mit so einem Präsent zum Einzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus nicht falsch liegen.

 

Bildquelle: © El Comandante – Fotolia.com