Der Verkauf des neuen Samsung Galaxy S3 mit der Modelnummer GT-I9300 ist nun gestartet und einige sind bestimmt auf dieses Top Gerät gespannt und können es kaum erwarten es in den Händen zu halten. Wir konnten schon mal einen kurzen Blick auf das neue Samsung Handy verwerfen und möchten Ihnen natürlich nicht unsere Meinung in einem kurzen Testbericht vorenthalten.

Zur Ausstattung des Samsung Galaxy gehört ein schneller Quad-Core Prozessor mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher, ein 12,2 cm großes Amoled Display, eine 8 Megapixel Kamera und das ganze in einem 8,6 mm Plastik Gehäuse, was es in Marmorweiß oder Kieselsteinblau gibt. Der erste Eindruck beim Anfassen ist das es durch die abgerundeten Ecken sehr gut in der Hand liegt und so sehr gut zu Bedienen ist.
Die neue und laut Samsung Intelligente Software hat hier für die Anwender schon ein paar schöne Gimmicks parat. So ist das nervige Abschalten des Displays in den Energiesparmodus schon beim Galaxy S3 fast Geschichte, denn die Software ermittelt anhand der Front Kamera ob ein Nutzer vor dem Display ist und vielleicht etwas liest und genau dann wird nicht in den Sparmodus umgeschaltet. Smart Alert ist ein weitere Neuerung in der Software, dieses Future ermöglicht es, das ein Ararm für ein Termin etwas leiser wird und zwar genau dann, wenn man das Samsung Handy in die Hand nimmt. Durch die neue Sprachsteuerung soll das Samsung Galaxy sogar auf viele Befehle reagieren und auch auf Fragen Antwort geben können. Wiegen tut das neue Samsung gerade mal 133 Gramm bei einer Größe von 136,6 x 70,6 x 8,6 mm (L x B x T)

In unserem kurz Test, da wir leider das Gerät nur kurze Zeit in den Händen hatten müssen wir sagen das es ein sehr guten Eindruck macht. Zwar ist die 8 Megapixel Kamera gut und macht gute Fotos aber gegenüber zum Vorgänger ist hier leider nichts weltbewegendes Passiert. Hier wurde nur das ein oder andere Feature neu Eingebaut wie mehr Tempo und so kann man nun bis zu 20 Fotos hintereinander schießen. Dagegen finden wir das Gehäuse aus Plastik zwar sehr schick aber es machte bei unserer Entdeckungsreise nicht so einen Hochwertigen Eindruck, doch ob dies wirklich so ist, wird wahrscheinlich nur ein etwas längerer Test zeigen. Die CPU Arbeitet dafür hier im Gerät sehr schnell und läßt Videos usw. sehr gut und ruckelfrei abspielen. Die Sprachsteuerung konnten wir nicht ganz so testen aber einige Befehle die wir auf Deutsch gegeben haben, hat es noch nicht so ganz Verstanden, aber Samsung hat ja noch ein paar Tage Zeit. Ein nettes Gimmick ist hier die neue Bild in Bild Funktion, die es Möglich macht zwei Bilder auf dem Display zu haben. So können Sie surfen und gleichzeitig ein Video schauen, wenn Sie das überhaupt möchten und wirklich für nützlich empfinden. Das Display ist hingegen sehr gut vom der Darstellung und gut lesbar, hier machen lang Texte schon richtig Spaß zu lesen. Nicht schlecht finden wir, das auch nach ein paar Stunden Intensiver Nutzung das Gerät nicht warm wird. Der Speicher des Samsung Galaxy S3 ist zur Zeit mit 16 Gbyte Ausgestattet, doch es soll es auch irgendwann mit 32 oder 64 Gbyte geben.

Das Samsung Galaxy S3 soll es ab 29.05.2012 für 599,- Euro (UVP) in den Läden zu haben sein. Doch wir glauben dass alle unter Ihnen  wissen: Preise von Handys vergleichen, lohnt sich auch hier und sollte auf alle Fälle gemacht werden. Vielleicht sollte man auch noch ein paar Tage warten, denn in den meisten Fällen sinkt dann auch hier ein wenig der Preis. Ansonsten finden wir das Samsung Galaxy S3 ein gelungenes Gerät auch wenn es noch ein paar Krankheiten hat wie bei der Sprachsteuerung. Dennoch wird es bestimmt Spaß machen mit dem Gerät zu Arbeiten und einiges mehr zu tun, also von uns bekommt es erst mal unseren Eingeschränkten Tipp, die Zeit wird es zeigen ob noch etwas an der Software getan wird und ein paar Kleinigkeiten verbessert werden.

.

.

Weitere Testberichte von uns:

3D Laser Foto als Geschenk

Handyfolien Hersteller im Test

BlackBerry Curce 8520 im Test