© Kirsty Pargeter - fotolia.com„Oh ist das für mich?“ – „Ein Rührgerät…, danke Schatz.“ Das ist einfach der typische Klassiker von einem Mann für die Frau.
Freut man sich darüber ?
Nein, aber Frauen sind einfach zu weich, als dass sie einfach mal sagen würden: „Schatz, so etwas schenkt man einer Frau nicht zum Jahrestag.“ So ist das nun mal, in den nächsten Jahrzenten wird sich aber wahrscheinlich nichts daran ändern.
Flops sind einfach immer vorprogrammiert, egal ob bei den Frauen-, Kinder- oder Männergeschenken.
Man weiß einfach nie was man genau schenken soll. Zum Hochzeitstag in ein „Billig Restaurant“. Zur Hochzeit eine Packung Handtücher. Viele Menschen denken hier einfach doch zu praktisch. Das sollte man nämlich bei einem Geschenk lieber lassen.

Klassische Geschenke die immer ankommen sind aber dann doch noch Blumen, ein Parfüm, Süßigkeiten, Geldgeschenke, Schmuck oder Gutscheine. Beispielsweise für Massagen oder Erlebnisaktionen. Der Vorteil bei Erlebnisgutscheinen ist, dass es sie für jedes Alter gibt, ob Segeln, Klettern, ein Kulturwochenende, eine Kurzreise nach Berlin um dort die Sehenswürdigkeiten anzusehen oder einfach mal mit einem Panzer fahren und vieles mehr. Oftmals kann man sich dann letztendlich einfach nicht mehr entscheiden.
Die Bestseller von Jochen Schweizer, Mydays und Co. sind aber doch noch ein bisschen klassisch, nämlich Action und Romantik. Denn ein Fallschirm Tandemsprung, einen Hubschrauber Selber fliegen, Dinner in the Dark oder ein Paar-Fotoshooting. Es sind die, die immer ankommen und einfach Bestseller bleiben werden.
Doch manche sind nicht so kreativ, Flops gibt es viele und jeder wurde schon bestimmt mal „negativ Beschenkt“. Die zehn größte Flops sind aber dann immer noch: Socken, Unterwäsche, Haushaltsgeräte, Diätschokolade, Bettwäsche, Staubsauger, Hausschuhe, Handtücher oder eine Anti-Cellulitis-Creme.
Schenkt man einer Frau eine Wage, denkt sie, sie wäre zu dick. Schenkt man einen Mann einen Kochkurs, denkt er, er muss zum Schluss noch einen Haushaltsmann spielen. Selten findet man das perfekte Geschenk für Ihn oder Sie. Wenn man nicht direkt Fragen möchte, dann sollte man die Familie, Freunde oder Bekannte nachfragen, ob er/sie denn mal etwas erwähnt haben. Erschreckend sind aber dann Studien die ans Licht brachten, das mehr als 30% ihre Geschenke einfach wieder umtauschen. Und jedes Jahr ist es dann wieder das gleiche, was schenke ich denn zu Weihnachten, was schenke ich zum Geburtstag ?
Ein Tipp für ratlose Männer: Etwas Persönliches kommt immer gut an und wer gar nicht weiter weiß, findet Geschenkideen für Frauen natürlich auch im Internet. Erlebnisgeschenke sind beispielsweise eine gute Wahl, es ist einfach für Jeden etwas dabei, alle Preisklassen sind vorhanden und wer weiß vielleicht erfährt man dadurch einiges von einem Partner, oder der besten Freundin, was man davor noch nicht wusste.

.

.

.

Bildquelle:© Kirsty Pargeter – fotolia.com