© victoria p. - Fotolia.comNormalerweise ist es ja so, das ein Geschenk einfach in Geschenkpapier eingepackt wird und dann dem Beschenkten überreicht wird. Doch diese Art des verschenken ist doch eigentlich viel zu altmodisch oder meinen Sie nicht auch liebe Leserinmen und Leser ? Wollen Sie nicht auch ein Geschenk verschenken wo schon die Verpackung ein wahrer Augenschmaus ist und den Beschenkten schon funkeln in die Augen bringt – dann lassen Sie uns doch einfach mal die Geschenkpapierrollen verbrennen und neue Wege der Geschenkverpackung suchen.

Das klassische beim verschenken von Geld ist wohl einfach in einen Umschlag und weg damit – aber das ist doch nicht gerade schön, also da geht wohl noch etwas. Nehmen Sie anstatt dem Briefumschlag doch einfach eine Geschenkbox oder Spardose, diese gibt es in jedem Laden und sind auch günstig zu haben, denn schließlich sollte diese ja nicht mehr kosten als der Betrag der in dieses Spardose dann sollte. Auch wäre es viel Aufregender für den Beschenkten, wenn Sie nicht einfach ein oder zwei Scheine dann in die Spardose stecken sondern viele kleine Geldstücke. Das Schwein wiegt dann schon gleich etwas und der Beschenkte freut sich, vielleicht natürlich weil er meint es ist viel drin, aber das ist ja etwas anderes.

Kleine Sachen zum Anziehen – besser hier wenn es ein paar mehr Sachen sind, kann man schon als Objekt verschenken. Mit Objekt meinen wir damit, dann jetzt ein wenig Basteln und Geschick gefragt ist. Wenn Sie also eine Hose, Pulli usw. verschenken möchten für einen Jungen, so können Sie dies einfach als Auto verschenken. Dazu können Sie die Hose schön zusammen legen, darein hinten und vorne ein Holzstück und darauf dann Räder aus Pappe. Der Pulli der dazu soll rollen Sie einfach so das er schön auf die Hose passt, je nachdem wie groß dieser ist, können Sie Ihn auch etwas falten und dann auf die Hose legen. Er sollte jedoch schon etwas gewölbt sein, denn schließlich soll es ja aussehen wie ein kleine Auto. Für kleine Mädchen kann dies natürlich dann ein Pferd (Beine aus Pappe, Hose als Pferd und Pulli als Kopf) etc. sein. Hilfsmittel wie Kartonage die bunt angemalt sind natürlich erlaubt und ohne diese Hilfsmittel wird es kaum gehen.

Kleine Artikel können auch in eine schöne Blechdose eingepackt werden und diese einfach verschenkt werden. Dabei gibt es mittlerweile ja eine recht große Auswahl an so manchen Dosen für verschiedene Anlässe wie Ostern, Weihnachten usw. Suchen Sie einfach mal bei der Suchmasche unter Dosen-Shops oder Dosenverpackungen, da werden Ihnen schon so ein oder andere angezeigt. Das Schöne an einer schönen Dosenverpackung ist, das auch diese gleich als Geschenk dienen kann, denn wenn Sie eine schöne und gutaussehende Dose ausgesucht haben, kann diese natürlich vom Beschenkten auch für andere Zwecke wie Kaffee, Tee etc. verwendet werden. Gerade schöne Teedosen oder Kaffeedosen eignen sich als Dosen-Geschenkverpackung wenn Sie gerade einem Teeliebhaber etwas Tee schenken möchten oder einem Kaffeeliebehaber ein besonderen Kaffee.

Auch eine schöne Idee der Verpackung von kleinen und mittelgroßen Geschenken ist diese in einen Ballon zu verpacken. Doch dies geht ohne fremde Hilfe leider nicht, denn so eine Maschine haben wohl die wenigsten zur Hand. Doch gerade ein schickere Luftballon macht so einiges her und auch kleine Stofftiere fühlen Sie darin richtig wohl. Doch natürlich sind hier ein paar Grenzen gesetzt, denn alles können Sie wie auch bei den oben genannten Verpackungsarten, nicht in ein Luftballon verpacken lassen. In vielen Großstädten gibt es die Läden wo Sie einen Luftballon als Geschenkverpackung kaufen können und die meisten haben eine reichhaltige Auswahl an verschiedenen Themen.

 

Bildquelle: © victoria p. – Fotolia.com